Constanze Ruhm: For the Birds

Constanze Ruhm: For the Birds

Datum

23.11.2014

Zeit

18:00

Kategorie

Gespräch, Film

Kalender

Google

iCal

Location

Kunsthalle Wien Museumsquartier

Museumsplatz 1
1070 Vienna

Google Maps

Das Filmprogramm bezieht sich auf den Essayfilm PANORAMIS PARAMOUNT PARANORMAL (Constanze Ruhm/Emilien Awada 2014/15) und auf zwei diesem Film zugrunde liegende Themen: Das Sujet des Vogels in der Filmgeschichte einerseits, und das Verfahren des Castings als Scharnier zwischen prä-filmischer Wirklichkeit und postfordistischen Verhältnissen andererseits. Darüber hinaus ist die Zusammenstellung dem im Juli dieses Jahres verstorbenen Filmemacher Harun Farocki gewidmet. Jeder Abend beginnt programmatisch mit jeweils einem Film Farockis: Die Bewerbung (1997) eröffnet den ersten Teil der Reihe zum Thema Casting und Zwischen zwei Kriegen (1978) den zweiten Teil, der vom fiktiven Leben der Vögel in den Bildern des Kinos erzählt.

Programm:
18:00 Gespräch: Nicolaus Schafhausen und Constanze Ruhm
19:10 Zwischen zwei Kriegen (Harun Farocki, D 1978, 82 min.)
20:45 Birds at Sunrise (Joyce Wieland, CAN 1986, 10 min.)
21:10 Tag des Spatzen (Philip Scheffner , D 2010, 100 min.)
23:00 Der Rabe (Kurt Steinwendtner/Wolfgang Kudrnofsky A 1951, 13 min.)
23:20 Dead Birds (Robert Gardner USA 1964, 120 min.)

Eine filmische Vorstudie zu PANORAMIS PARAMOUNT PARANORMAL ist derzeit im Rahmen einer Einzelausstellung Constanze Ruhms in der Galerie Kerstin Engholm (bis Januar 2015) zu sehen.
Constanze Ruhm ist Filmemacherin, Künstlerin und Professorin für Kunst und digitale Medien an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie lebt in Berlin und Wien.