Takashi Ohno: No more Fukushimas

Takashi Ohno: No more Fukushimas

Datum

18.11.2014

Zeit

19:00

Kategorie

Opening

Kalender

Google

iCal

Location

Marcello Farabegoli Projects / Verein 08

Piaristengasse 60
1080 Wien

Google Maps

»Die Katzen von Tokio haben einen berühmten Porträtisten«, schrieb Niklas Maak im Februar 2011 über Takashi Ohno in der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung«. Wenig später kam es zum verheerenden Tsunami und zur Reaktorkatastrophe in Fukushima, die Ohno in einer Holzschnittserie mittels seiner anthropomorphen Katzen thematisiert.
»In seinen Blättern wirkt der Einfluss des bekannten Holzschneiders Yasunori Taninaka (1897–1946) nach«, erklärt Herbert Eichhorn, Direktor des Städtischen Kunstmuseums Spendhaus Reutlingen, und beteuert: »Auffällig ist daneben, dass – untypisch sowohl für die japanische Holzschnitt­tradition als auch für die Bildsprache der Manga – die Bearbeitungsspuren bewusst als Gestaltungsmittel eingesetzt werden und der Stockgrund zum Beispiel mitgedruckt wird. Dies hat der Künstler wohl von Taninaka übernommen, der stark vom expressionistischen Holzschnitt des Westens beeinflusst war.«
Zur Eröffnung sprechen: Klaus Werner-Lobo, Kultursprecher der Grünen, und Marcello Farabegoli

Zu sehen sind Holzschnitte von Takashi Ohno sowie Arbeiten von casaluce/geiger & Hana Usui, Julius Deutschbauer & Gabriel Schöller, Luca Faccio, Olga Georgieva, Shinshu Hida, Edgar Honetschläger & Sylvia Eckermann, Sissa Micheli, Federico Vecchi und Erwin Wurm.
Am 20. November findet eine Diskussionsrunde zum Thema Fukushima und Atomenergie statt. Es diskutieren die Ö1 Journalistin & Publizistin Judith Brandner, der Kurator der Kunsthalle Wien Lucas Gehrmann, Professor und Leiter des Instituts für Sicherheits- und Risikowissenschaften (ISR) der BOKU – Universität für Bodenkultur Wien Wolfgang Liebert, die Antiatom Kampaignerin von GLOBAL 2000 – Friends of the Earth Austria Patricia Lorenz, der Photovoltaikexperte beim Austrian Institute of Technology Marcus Rennhofer und weitere geladene Gäste. Wegen begrenzter Platzzahl R.S.V.P. info@marcello-farabegoli.net
Die Veranstaltung wird von Marcello Farabegoli kuratiert und produziert. Mit freundlicher Unterstützung von den oben genannten Mitwirkenden, vom Verein 08 / Dominik Nostitz und von Geiger & Partner Versicherungsmakler.