Julia Bornefeld: SUBLIME

Julia Bornefeld: SUBLIME

Datum

17.11.2014

Zeit

19:00

Kategorie

Opening

Kalender

Google

iCal

Location

Kunstraum BERNSTEINER

Schiffamtsgasse 11
1020 Vienna

Google Maps

Was zunächst als existenzialistische Bildwelt erscheint, die in den Gedanken von Leben und Tod, Ewigkeit und Vergänglichkeit gründet, verwandelt sich für den Betrachter schrittweise in ein gut durchdachtes Zitat aus vergangenen Epochen: Da sind Motive der Vanitas, die die Kunst der Barockzeit prägte, etwa der Spiegel, die Musik oder das Gold; die Welt zwischen Schein und Sein spiegelt sich zudem in ihren »Feuerinszenierungen« wider. Auch an Romantik und Dekadenz gibt es Anklänge, Zeiten des Übergangs und der Transformation wie die Gegenwart – alles kehrt zyklisch wieder.
Julia Bornefeld zeigt in ihrem Werkzyklus nicht nur die Fragilität der Gegenwart, sondern auch Menschen, die keine mehr sind,die – wie die Kunstfigur aus der Romantik – abhängig sind von gesellschaftlichen Vorstellungen, die an ihre Grenze stoßen.
Mit ihrer Installation überwindet Bornefeld die Grenzen des Stillstands in der bildenden Kunst: Sie lässt Elemente des surrealen Films und der Musik einfließen, die die Grenzen von Raum und Zeit überschreiten. Damit führt die Künstlerin den Ewigkeitsgedanken ad absurdum.

Beate Gatterer