Thomas Zipp

Thomas Zipp

Datum

18.11.2014

Zeit

19:00

Kategorie

Opening

Kalender

Google

iCal

Location

Galerie Krinzinger

Seilerstätte 16
1010 Vienna

Google Maps

Thomas Zipp, geb. 1966, gilt als einer der wichtigsten deutschen Künstler seiner Generation. Derzeit lehrt Zipp, der in Berlin lebt, als Gastprofessor an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Zipps Installationen – repräsentativ dafür etwa sein Beitrag zur 55. Biennale in Venedig – sind Gesamtinszenierungen mit eigens entworfenem Mobiliar, Gemälden, wissenschaftlichen Büchern und Performances, die wie Versuchslaboratorien funktionieren. Sein Interesse gilt den seelischen Abgründen des Menschen, seinen Depressionen, Wahnvorstellungen und Süchten; Zipp untersucht, wie diese von der Gesellschaft institutionell behandelt werden. Nach »Beyond the Superego« (2012) und »The Family of Ornament und Verbrechen« (2007) zeigt die Galerie Krinzinger bereits die dritte Solo-Show von Thomas Zipp, dem schon bedeutende Einzelausstellungen, unter anderem in der Kunsthalle Fridericianum oder dem De Appel Art Centre Amsterdam, gewidmet waren. In Zipps Œuvre finden sich Verweise auf lokale Kunsttraditionen, etwa die Wiener Werkstätte; seine Gemälde – Porträts und Pflanzendarstellungen – weisen symbolische Züge auf. Nicht selten werden Passagen aus Sigmund Freuds Schriften zitiert.